Viele Agenturen überleben nur durch Überstunden

Zeiterfassung ist immer noch ein unliebsames Thema. Doch viele Agenturen wissen nicht, wie sehr die inkonsequente Projektzeiterfassung ihrem Unternehmen schadet.

Laut Harvard Business Review werden 33-64 Prozent der Zeiten vergessen oder landen auf den falschen Projekten. Und das ist fatal für die spätere Auswertung und die Ableitungen, die daraus erfolgen.

“Die Daten zeigen einen klaren Zusammenhang zwischen Zeiterfassungsdisziplin, dem Controlling-Stellenwert und Gewinn. Statistisch gesehen sind also die Agenturen am erfolgreichsten, die ihre Zeiten am gewissenhaftesten erfassen und täglich die entscheidenden Kennzahlen überprüfen.”

Mehr dazu und wie man dem Zeiterfassungs-Dilemma entkommen kann im Interview mit der W&V:

Interview W&V

Troi und timebro im Interview zum Thema Zeiterfassung und Agenturcontrolling.

Hier geht’s zum Interview